Natur | Garten | Tiere

Vogelfutter Ringe

Hilfe für heimische Vögel

Titelbild © happybabyness.com

Dieser Beitrag enthält Werbung (*)

Material

  • Kokosfett
  • Vogelfutter nach Wahl (Vorschläge weiter unten)
  • NaturschnurKeksausstecher, Klopapierrolle, Strohhalm (optional) für Ringe

Werkzeug

  • Topf & Kochlöffel
  • hitzebeständige Form (z.B. Blumenuntersetzer, Silikon-Backform, Eiswürfelform…)

Kostenlose_DIY_Anleitung_Garten_Nachhaltigkeit_Tierschutz_Vogelfutter_Ringe_Selbermachen_happybabyness

Bilder © happybabyness.com

Bastelanleitungen für Kinder

Schritt 1 – Gussform vorbereiten

Stelle einen Behälter bereit in dem Du das Vogelfutter „zubereiten“ möchtest. Dieser kann je nach gewünschter Größe und Form variieren, sollte aber in jedem Fall hitzebeständig sein, damit er nicht durch das heiße Fett beschädigt wird.

Falls Du das Futter in einem Vogelfutterhaus platzieren möchtest, eignen sich kleinere Silikonformen, bei größeren Aufhängern benötigst Du zusätzlich eine Abgrenzung für den inneren Ring, welche Du in der Mitte der Gussform setzt.

Schritt 2 – Körner Fett Gemisch herstellen

Schmelze das Kokosfett in einem Topf und lass es etwas abkühlen, ehe Du die Futtermischung Deiner Wahl (abhängig von den Vögeln in Deinem Garten) in das noch flüssige Fett mischt.

Lass die Mischung weiter abkühlen und gieße diese im zähflüssigen Zustand in die vorbereitete Gussform.

Schritt 3 – Fertig stellen

Lass das Gemisch über Nacht erkalten und löse es dann vorsichtig aus der Form. Anschließend kannst Du das Vogelfutter mit einem Strick am Vogelhaus befestigen oder es oder als kleine Leckereien auslegen.

Hinweis

Vögel haben unterschiedliche Vorlieben, was Ihren Speiseplan anbelangt. Informiere Dich also, was den Bewohnern Deines Gartens schmecken könnte. Insektenfresser mögen beispielsweise weiches Futter wie Beeren, Rosinen oder Haferflocken, während Körnerfresser auch harte Kerne oder Nüsse picken können. Ein paar Anregungen hierzu findest Du weiter unten.

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

Durch Klicken der mit (*) markierten Links in diesem Beitrag gelangen Sie auf Seiten unserer Partner.
Sollten Sie dort einen Kauf tätigen, erhalten wir eine kleine Provision für die Vermittlung.